Infrarotheizungen

    Die beste Heizlösung heißt Digel Heat Infrafot!

    Firmengeschichte - Infrarotheizung.Team

    Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Infrarotheizungen, haben wir uns vor mehr als 10 Jahren entschlossen ein Unternehmen zu gründen, welches sich genau auf unsere Stärken spezialisiert.

    Wir haben alle Hersteller von Infrarotheizungen im europäischen Raum getestet, und uns dann für das Beste entschieden. Die Wahl fiel auf die Nummer 1 aus dem Hause Digel-Heat in Preis und Leistung gefallen.

    Foldende Kriterien waren bei unserer Auswahl wichtig:

    • Umweltfreundliche Herstellung 
    • Geringer Primärenergiebedarf
    • Geringe Anschaffungskosten 
    • Geringe Heizkosten
    • Höchstmögliche Strahlungsintensität  
    • Pflegeleichte Oberfläche 
    • Höchstmögliche Langlebigkeit 
    • Keine Wartungskosten 
    • Höchstmöglich Zertifizierte Produkte
    • Einfachste Montage an Wänden und Decken
    • Keine Gasentwicklung 
    • Kontrollierte Produktion 
    • Kurze aufheizt Phasen
    • Hohe Effizienz 
    • Abstrahlung nach vorne
    • An der Rückseite geringe Temperaturentwicklung
    • Elektroclean zertifiziert 

     

    Das alles haben wir nur in der Infrarotheizung aus dem Hause Digel-Heat gefunden und setzen diese sowie unsere Erfahrung nun für unser Kunden ein.

    1. Entwicklung eigener Heizsysteme aus dem Bereich der Automobilindustrie
    2. Schnelle Aufheizphasen der Infrarotheizungen (ca. 5 Minuten / 60°)
    3. Gleichmäßige Wärmeverteilung auf die gesamte Strahlungsfläche
    4. Geringe Temperatur der Rückwanne von ca. 42°,  dadurch besteht keine Verbrennungsgefahr
    5. Durch ein hohes Temperaturgefälle erreichen wir eine erstklassige Strahlungswirkung
    6. Schraublose Verbindungen bei allen unseren Classic Modellen
    7. Modernes Clipsystem, sorgt für absolute Formstabilität
    8. Für eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit sorgt eine 2 Millimeter dicke Aluminiumfront, mit gerundeten Ecken in einem Stück
    9. Das Easy Fix Montagesystem eignet sich hervorragend für eine unkomplizierte Wand- sowie Deckenmontage
    10. Für eine Deckenmontage benötigen Sie keine zusätzliche Absturzsicherung
    11. Für einen konstruktiven Produktionsprozess sorgt eine mechanische sowie eine Klebeverbindung, bei unseren Spiegelheizungen
    12. Wir bieten Ihnen ein innovatives und breitgefächertes Produktportfolio
    13. Keine Extrakosten bei individuellen Eigenmotiven
    14. Eigenes Druckverfahren für unsere Bild- und Glas Bild Modelle
    15. Entwicklung, Produktion und Vertrieb, sind in einem Unternehmen beherbergt
    16. Begleitet werden unsere Infrarotheizungen durch eine wissenschaftliche Studie an der Technischen Universität in Stuttgart
    17. Reproduzierbare Produktions- und Arbeitsprozesse
    18. Unsere Infrarotheizung sowie alle ihre Komponenten sind bei uns „Made in Germany“
    19. 5 Jahre Funktionsgarantie auf das Heizsystem
    20. TÜV und GS geprüfte Heizpaneele
    21. Schutzklasse IP54 (spritzwassergeschützt)
    22. 100% Prüfung (z.B. Ableitstrom, Überspannung)

    Digel Sticktech GmbH & Co KG

     

    Die Basis unseres Antriebs sind zufriedene Kunden, die wir mit unseren hohen Qualitäts-standards beliefern. Made in Germany ist für uns daher selbstverständlich. Bereits seit den 80er Jahren beschäftigen wir uns mir textilen Stickereien und gehören heute zu den renommiertesten Herstellern von textilen Heizelementen für die Automobilindustrie. Knapp 30.000 Sitzheizungen für Autos gehen wöchentlich vom Band. Mit diesem „Know How“ entwickelten wir eine einzigartige Infrarotheizung für den Wohnraum. Diese werden in einem 3-stöckigen Gebäude, auf 2200 m² Nutzfläche, in Pfullingen bei Stuttgart produziert.

     

    Unsere Mitgliedschaften

    • DVI - Deutscher Verband Infrarotheizung
    • IG-Greentec - Für eine besseren Zukunkt unserer Kinder
    • Altbaupartner Oberschwaben

     

    Digel Sticktech – Die Geschichte

    1990 - Erwerb eines eigenen Firmengebäudes (Digel Stickdesign) in Pfullingen

    2002 - Erste eigene Versuche einen Draht und Kohlefaserrolings auf ein Grundmaterial aufzunähen

    2003 - Erste Versuche einer gestickten Lenkradheizung für die Automobilindustrie

    2006 - Gründung der Fa. Digel Sticktech GmbH u. Co. KG durch Hr. Werner Digel und Hr. Fabian Digel. Im selben Jahr erfolgte die Zertigizierung nach der Norm DIN EN ISO 9001 und die erste Entwichlung und Produktion eines Infrarot-Heizelemnetes

    2007 -  Erster Serienauftrag über 4000 Stück Sitzheitzungen pro Tag

    2008 - Erster Serienauftrag von Kohlefaserperforms für die Automobilindustrie

    2013 - Bau einer neuen 3-stöckigen Halle und Ausweitung der Produktionsfläche auf 3.000m²

    2014 - Erste Kooperation mit einer Vertriebsgesellschaft für den Vertrieb einer eigenen Infrarotheizungs-Serie

    2016 - Etablierung der eigenen Marke Digel Heat Infrarotheizungen mit internationalem Vertrieb

    HEUTE zählt die Digel Stichtech zu den innovativsten Betrieben in den Bereichen textile flexible Heizelemente, Kohlefaserperform sogenannten TFP